• Facebook
  • Twitter

Angebote aus der Bundesliga: Leibold zögert mit Verlängerung

Die gesamte Rückrunde fiel Tim Leibold vom 1. FC Nürnberg wegen einer Schambeinverletzung aus. Dennoch stand er zuletzt im Fokus von Erstligisten wie dem Hamburger SV. Nach den ersten erfolgreichen Testspielen in der laufenden Vorbereitung, wird die Personalie Leibold wieder spannend. So zögert der 23-Jährige laut dem "Kicker" mit der Unterschrift unter einem neuen Arbeitspapier beim FCN.

Noch bis 2018 beim FCN unter Vertrag

Leibolds Vertrag in Nürnberg läuft noch bis 2018. Am Ende der nächsten Saison könnte er den Club somit ablösefrei verlassen. Vor seiner Verletzungspause war der Linksverteidiger eine wichtige Stütze im Team der Franken. 38 Zweitliga-Einsätze und vier Treffer stehen dabei zu Buche. Ob Leibold nach einem halben Jahr ohne Pflichtspieleinsatz den Sprung in die erste Bundesliga wagt, steht noch nicht fest.