• Facebook
  • Twitter

1. FC Heidenheim

1. FC Heidenheim: Saisonaus für Timo Beermann

9. März 2017

Hiobsbotschaft für Timo Beermann vom 1. FC Heidenheim. Wie genauere Untersuchungen ergaben, hat sich der Abwehrspieler beim vergangenen Heimspiel gegen Sandhausen einen Einriss der Gelenkslippe zugezogen. Damit ist die Saison für den 26-Jährigen beendet.

Heidenheim wartet weiterhin auf den ersten Heimsieg im Jahr 2017

6. März 2017

Ein mittelprächtiges Zweitligaspiel zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem SV Sandhausen sahen die 11.500 Zuschauer in der Heidenheimer Voith-Arena. Ein Blitzstart der Gäste in Form von Jakub Kosecki und die Erhöhung durch Denis Linsmayer brachte den 1.FCH früh ins Hintertreffen.

2:3! Heidenheims Abwehrbollwerk zeigt abermals große Lücken

6. Februar 2017

Für den 1. FC Heidenheim verlief das erste Heimspiel des neuen Jahres wenig erfolgreich. Nach der Niederlage zum Auftakt bei Erzgebirge Aue, setzte es auch zu Hause gegen den 1. FC Nürnberg eine Niederlage. Beim 2:3 (1:1) zeigten die Schwaben eine schwache Leistung. Abdelhamid Sabiri brachte die Gäste bereits früh in Führung.

Hinrunden-Fazit 1. FC Heidenheim: Erwartungen weit übertroffen

9. Januar 2017

Die Hälfte der Saison 2016/2017 ist gespielt. Grund genug, um ein erstes aussagekräftiges Fazit zu ziehen. Dieses sieht für den 1. FC Heidenheim überaus positiv aus. 29 Punkte und ein Torverhältnis von 25:14 sprechen eine eindeutige Sprache.

Nach überzeugendem Heimauftritt beißt sich Heidenheim oben fest

12. Dezember 2016

Wer hätte dies nach dem letzten Spieltag vermutet? Dem FC Union Berlin gelang am Montagabend ein beeindruckender Erfolg über Eintracht Braunschweig und nur wenige Tage später enttäuschten sie bei der Auswärtspartie in Heidenheim auf ganzer Linie.

Heidenheim: Gegen St. Pauli genügt durchschnittliche Leistung zum Sieg

28. November 2016

Nicht schön, aber erfolgreich. Unter diesem Motto verbuchte der 1. FC Heidenheim seinen siebten Saisonsieg. Gegen sichtlich verunsicherte und ideenlose Gäste vom FC St. Pauli, zeigte der FCH eines seiner schwächeren Heimspiele, aber siegte dennoch dank zweier Treffer durch Kapitän Marc Schnatterer mit 2:0 (1:0).
1 2 3 14