• Facebook
  • Twitter

Dynamo Dresden: Kein Vertrag für Testspieler Binyam Belay

Er schoss die meisten Tore in der Saisonvorbereitung, doch verpflichtet wird Binyam Belay von Dynamo Dresden etwas überraschend nicht. Das meldet das Nachrichtenportal "tag24.de".

"Ich bin enttäuscht und irritiert"

Der 18-jährige Äthiopier vom äthiopischen Verein CBE SA hatte erst am Samstag gegen Drittliga-Aufsteiger SpVgg Unterhaching innerhalb kürzester Zeit zwei Treffer erzielt und machte vor allem auf den Außenbahnen einen guten Eindruck. Laut "tag24.de" sollen die Sachsen wegen fehlendem taktischen Verständnis von einer Verpflichtung des jungen Afrikaners abgesehen haben. Belay könne dem Verein wohl nicht sofort weiterhelfen, heißt es. Der linke Mittelfeldspieler, der auch im Test gegen Regionalligist Viktoria Berlin einen Doppelpack geschnürt hatte, versteht die Entscheidung von Trainer Uwe Neuhaus nicht. "Ich bin enttäuscht und irritiert", wird er zitiert.

Visum läuft ab

Belay, der als großes Talent gilt und drei Länderspiele für sein Heimatland bestritten hat, kann sich noch bis zum 8. August bei anderen Vereinen präsentieren, um einen Profivertrag zu bekommen. Sein Visum läuft an diesem Tag ab.