• Facebook
  • Twitter

Dynamo Dresden: Stefan Kutschke will unbedingt bleiben

Wenn es bei Dynamo Dresden in dieser Saison einen Erfolgsgaranten gibt, dann ist es Stefan Kutschke. Der 28-jährige Stürmer trug mit 16 Toren in 29 Spielen maßgeblich zum bisher starken Abschneiden des Aufsteigers bei. Kein Wunder also, dass er die SGD nicht mehr verlassen will.

"Dresden spielt für mich die größte Rolle"

Zwar ist Kutschke nur noch bis zum Saisonende vom 1. FC Nürnberg ausgeliehen, doch der 28-Jährige denkt gar nicht daran, zum Club zurückzukehren: "Ich war bei vielen Vereinen und bin froh, dass ich angekommen bin. Ich will gar nichts Exotisches mehr. Dresden spielt für mich die größte Rolle", wird der Angreifer in der "SportBild" zitiert. Zwar sitzt der FCN vertraglich gesehen am längeren Hebel, doch einen Spieler gegen seinen Willen zu halten, dürfte wenig Sinn haben. Ohnehin bezeichnet Kutschke das halbjährige Gastspiel beim 1. FC Nürnberg als "schlimmste Zeit meiner Karriere". Die Chancen für Dynamo, den Top-Torjäger langfristig zu binden, steigen.