• Facebook
  • Twitter

FC St. Pauli testet Thibaud Verlinden

Die Hamburger reagieren auf den anhaltenden Abwärtstrend und haben Thibaud Verlinden von Stoke City zum Probetraining eingeladen. Der 18 Jahre alte Belgier solle sich mit Millerntor erst einmal ein wenig vertraut machen, so der Technische direktor Ewald Lienen am Mittwoch.

Sieben Einsätze in der Junioren-Premier League

„Thibaud soll sich hier alles mal anschauen, und wir wollen uns ein genaueres Bild von ihm machen“, verkündete Lienen der Öffentlichkeit zum möglichen Deal. Der junge Außenbahnspieler wird bei Stoke City vorwiegend im U23-Team eingesetzt. Stoke City und der FC St. Pauli haben im Sommer dieses Jahres ein Kooperationspapier vereinbart.

Verlinden kam in dieser Saison für Stoke in der Junioren-Klasse Premier League 2 zum Einsatz und bestritt dort sieben Spiele. Der rechte Mittelfeldspieler war zuletzt auch regelmäßig für die belgische U19-Nationalmannschaft am Ball. Verlindens Vater ist der ehemalige belgische Nationalkeeper Dany Verlinden, der seinen Sohn auf der Trainingsreise nach Hamburg begleitet.