• Facebook
  • Twitter

Fortunas Hoffmann fällt mit Hoden-Verletzung aus

Düsseldorfs Innenverteidiger Andre Hoffmann verletzte sich im Derby gegen den MSV Duisburg am Sonntag an einer empfindlichen Stelle. Nach Vereinsangaben zog sich der 25-Jährige einen kleinen Einriss im Hoden zu. Noch am Sonntagabend wurde Hoffmann operiert.

Keine bleibenden Schäden zu befürchten

"Ich wurde genau dort getroffen, wo es besonders schmerzhaft ist", sagte Hoffmann nach dem Spiel gegenüber anwesenden Journalisten.  Bei einem Abwehrversuch bekam der Verteidiger einen Schuss in die Körpermitte. Zwar krümmte sich Hoffmann mehrmals vor Schmerzen, spielte aber die kompletten 90 Minuten durch.

Der Abwehrspieler wird laut Verein keine bleibenden Schäden davontragen. Dennoch wird Hoffmann bis auf Weiteres nicht am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen können.