• Facebook
  • Twitter

Kevin Stöger: Interesse aus Frankfurt, Köln und Nürnberg

Einem Bericht der Bild zufolge könnte Kevin Stöger den VfL Bochum zum Saisonende verlassen. Eintracht Frankfurt, der 1. FC Köln sowie der 1.FC Nürnberg haben wohl Interesse an dem 24-jährigen Spielmacher angemeldet, der mit Ablauf der aktuellen Spielzeit ablösefrei wäre.

„Definitive Entscheidung wird sich noch hinziehen“

Dem Bericht zufolge stocken die Kontakte mit der Eintracht noch, da die Transferpolitik des Vereins bis zur Besetzung der Trainerposition für die kommende Saison noch in der Schwebe hängt. Das Interesse aus Köln und Nürnberg hingegen sei bereits konkreter, jedoch würde Stöger wohl nur im Aufstiegsfall nach Nürnberg gehen.

"Wahrscheinlich wird sich die definitive Entscheidung noch hinziehen. Macht aber nichts, weil sich Kevin bis zuletzt ganz auf den VfL konzentrieren wird", zitiert die Bild Stöger-Berater Karl-Heinz Förster. In der aktuellen Saison erzielte Stöger vier Tore und bereite sieben weitere vor.