• Facebook
  • Twitter

Paderborn: Bard Finne und Zoltan Stieber im Blickpunkt?

In Sachen Neuzugängen ist es um den SC Paderborn bisher ruhig geblieben. Dabei sind Verstärkungen dringend notwendig, um den direkten Durchmarsch von der Bundesliga in die 3. Liga zu verhindern. Am Donnerstag hat der "Kicker" nun aber die ersten beiden Namen ins Spiel gebracht: So sollen Bard Finne (20, Stürmer) vom 1. FC Köln sowie Zoltan Stieber (27, offensive Außenbahn) auf der Wunschliste von Manager Michael Born stehen. Finne kam im Januar 2014 aus Norwegen zum FC, spielt dort derzeit aber keine große Rolle. Der 20-Jährige gehörte zwar in neun Partien zum Kader, für einen Einsatz hat es allerdings noch nicht gereicht.  Neben dem SCP sollen aber auch Bielefeld, Kaiserslautern und St. Pauli an Finne interessiert sein.

Stieber will Spielpraxis sammeln

Auch für Zoltan Stieber gibt es mehrere Interessenten. Der 27-Jährige, der auf den beiden Außenbahnen im Mittelfeld eingesetzt werden kann, bestritt in der bisherigen Saison nur zwei Partien für den HSV und will Spielpraxis für die im Sommer anstehende EM mit Ungarn sammeln. Insgesamt blickt Stieber auf 50 Erst- und 104 Zweitliga-Partien zurück.

Brückner vor Wechsel in die 3. Liga

Derweil steht der suspendierte Daniel Brückner vor dem Abgang. Mit Rot-Weiß Erfurt und Erzgebirge Aue sollen gleich zwei Drittligisten am 34-Jährigen interessiert sein,