• Facebook
  • Twitter

Perfekt: Sören Gonther wechselt zu Dynamo Dresden

Die SG Dynamo Dresden hat einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison perfekt gemacht. Wie der FC St. Pauli und Dynamo Dresden am Donnerstag Abend bestätigten, wird Sören Gonther die Elbe aufwärts von den Hamburgern nach Dresden wechseln. Demnach habe Gonther bei St. Pauli das Angebot einer Vertragsverlängerung ausgeschlagen und sich für Dynamo entschieden. Der 30-jährige Innenverteidiger wechselt ablösefrei und hat einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben.  Dies bestätigten die Dresdner in einer Pressemitteilung. Der Vertrag gilt für die ersten drei Ligen.

"Dresden ist ein geiler Verein"

„Sören war beim SC Paderborn und beim FC St. Pauli in der 2. Bundesliga über viele Jahre Führungsspieler und bringt eine gehörige Portion Erfahrung mit“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge in der Mitteilung. „Als technisch und taktisch gut ausgebildeter Innenverteidigerwird Sören unsere Defensive verstärken. Wir freuen uns, dass wir ihn für unseren Weg begeistern konnten.“ Auch Gonther selbst freut sich auf die neue Aufgabe: „Dynamo Dresden ist ein geiler Verein mit viel Tradition und überragenden Fans. Spiele in Dresden waren immer etwas Besonderes. Dynamo hat als Aufsteiger eine beeindruckende Runde gespielt, und ich möchte dazu beitragen, dass wir nächste Saison daran gemeinsam anknüpfen.“ Beim FC St. Pauli dagegen bedauert man den Abgang des Kapitäns, wie Sportchef Andreas Rettig bestätigte: „Wir bedauern Sörens Entscheidung, respektieren sie aber. Sören hat sich in dem gesamten Prozess absolut vorbildlich verhalten. Auch in den letzten 5 Jahren ist er auf und neben dem Platz vorangegangen & war ein wichtiger Führungsspieler bei uns. „Am Millerntor ist Sören Gonther immer ein gern gesehener Gast.“ Im Jahr 2012 war der Defensivmann aus Paderborn nach Hamburg gewechselt und dort bis zum Kapitän aufgestiegen. Er kann auf eine Erfahrung von über 200 Pflichtspielen in der 2. Bundesliga und 3. Liga zurückblicken.