• Facebook
  • Twitter

"Perfekter Zeitpunkt": Wolf verlängert in Düsseldorf bis 2021

Zweitliga-Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf kann eine wichtige Personalie für die kommende Spielzeit abhaken. Torhüter Raphael Wolf setzte seine Unterschrift unter ein neues Arbeitspapier und bleibt der Fortuna bis 2021 erhalten.

"Besser als Volksparkstadion"

"Guck mal Rapha, ist doch besser als das Volksparkstadion." Mit diesen Worten im Vier-Augen-Gespräch mit seinem Schlussmann gab Vorstandsvorsitz Robert Schäfer am heutigen Donnerstagnachmittag die Vertragsverlängerung mit Raphael Wolf bis 2021 per Videobotschaft über den vereinsinternen Twitter-Account bekannt. Hintergrund dabei: Der 29-Jährige wurde Anfang des Monats von verschiedenen Medien mit einem Wechsel zum Hamburger SV in Verbindung gebracht.

"Ich fühle mich hier in Düsseldorf sehr wohl, vor allem auch sportlich. Außerdem habe ich in den Gesprächen mit den Vereinsverantwortlichen jederzeit gespürt, dass sie die Zusammenarbeit mit mir unbedingt fortsetzen möchten", äußert sich ein sichtlich zufriedener Wolf über seine Vertragsausweitung. "Nachdem ich von meiner Frau und meinem Sohn ebenfalls positive Signale erhalten habe, ist für mich nun der perfekte Zeitpunkt gekommen, mich zur Fortuna zu bekennen."

Guter Charakter, Ruhe und Stabilität

Auch F95-Cheftrainer Friedhelm Funkel zeigt sich glücklich über die gelungene Kontrakterweiterung. "Er hat mit seiner Ruhe auf der einen und seinen Paraden auf der anderen Seite der Mannschaft große Stabilität verliehen. Auch mit Blick auf seinen guten Charakter ist er ein wichtiger Bestandteil des Teams", weiß der Übungsleiter die Kerneigenschaften seines Schlussmanns zu schätzen.

Für die Flingeraner stand der gebürtige Münchner, der in den ersten drei Ligapartien zunächst das Nachsehen hinter Michael Rensing hatte, in der aktuellen Spielzeit 27 mal auf dem Rasen und konnte dabei sechsmal die weiße Weste waren.