• Facebook
  • Twitter

Bericht: BVB-Talent Kilian vor einem Wechsel zum SC Paderborn?

Der SC Paderborn 07 bastelt wohl fleißig am Kader der kommenden Saison, denn wie die "RevierSport" erfahren haben will, wird BVB-Talent Luca Kilian zu den Ostwestfalen wechseln. Der 19-Jährige kam in dieser Saison 18 Mal in der Zweitvertretung des Meisterschaftskandidaten zum Einsatz.

Nummer Elf aus BVB-Nachwuchs

Eine Bestätigung der Vereine steht noch aus, doch wie die "RevierSport" erfahren haben will, steht der Wechsel des 19-jährigen BVB-Talents Luca Kilian zum SC Paderborn 07 bereits fest. Der Junioren-Nationalspieler absolvierte in der Regionalliga West in der abgelaufenen Saison 18 Spiele für die Zweitvertretung der Dortmunder als Innenverteidiger und würde genau ins Paderborner Beuteschema passen: Mit Kai Pröger verpflichteten die Ostwestfalen zuletzt sehr erfolgreich einen Spieler aus der Viertklassigkeit.

Für Kilian wäre der SCP die erste Station als Profi-Fußballer, jedoch wäre er nicht der Erste, den es aus der BVB-Nachwuchsarbeit direkt in die 2. Liga verschlägt: Mit Massih Wassey (ebenfalls Paderborn), Atakan Karazor, Janni Serra (beide Holstein Kiel), Hamadi Al Ghaddioui (Jahn Regensburg), Lars Dietz (Union Berlin), Oliver Steurer, Patrick Mainka (beide 1. FC Heidenheim), Dzenis Burnic (Dynamo Dresden), Amos Pieper (Arminia Bielfeld) und Sören Dieckmann (SV Sandhausen) stehen gleich zehn Spieler bei aktuellen Zweitligisten unter Vertrag, die in den letzten zwei Jahren noch für die Reserve des BVB tätig waren. Kilian wäre Nummer Elf.