• Facebook
  • Twitter

Bericht: Emil Hansson vor Unterschrift bei 96

Laut "Bild"-Zeitung steht Hannover 96 vor der Verpflichtung eines neuen Außenstürmer: Emil Hansson. Das Blatt berichtet, dass der 21-jährige Schwede bereits den Medizincheck bei den Niedersachsen absolviert habe und in dieser Woche vorgestellt werden könnte. Miiko Albornoz wird dann wohl nicht mehr dabei sein.

Hansson mit 23 Scorer-Punkten

Den schwedischen Pass hat auch Miiko Albornoz, dessen Wechsel zu PAOK Thessaloniki allerdings immer konkreter wird. Damit wird der 29-jährige Linksverteidiger nicht mehr mit Emil Hansson für Hannover 96 auf dem Platz stehen können, denn wie die "Bild"-Zeitung berichtet, stehen die Niedersachsen unmittelbar vor der Verpflichtung des offensiven Linksaußen. Hansson ist schwedischer U21-Nationalspieler und steht bei Feyenoord Rotterdam unter Vertrag. Die Niederländer verliehen ihn in der letzten Saison an RKC Waalwijk, wo Hansson mit zwölf Toren und elf Vorlagen zum Aufstieg in die erste Liga beteiligt war.

Alternative zu Maina und Muslija

96-Sportdirektor Jan Schlaudraff soll sich am Montag zum Essen mit Hansson und dessen Berater verabredet haben, den Medizincheck absolvierte der junge Schwede wohl schon am vergangenen Donnerstag. In den ersten beiden Spielen wurden Linton Maina und Florent Muslija auf der linken Außenbahn eingesetzt, die beiden Youngsters können allerdings auch andere Positionen im Hannoveraner Mittelfeld bekleiden – und werden wohl auch dort benötigt. Hansson wäre nun die erste Alternative.