• Facebook
  • Twitter

Bericht: Kiels Schindler vor dem Absprung

Die KSV Holstein könnte im Winter einen ihrer wichtigsten Spieler an einen anderen Verein verlieren. Die Rede ist von Offensivmann Kingsley Schindler, der nicht zuletzt beim 4:0-Auswärtssieg der Kieler in Duisburg eine starke Leistung zeigte.

Wohlgemuth rechnet mit Abgang

Bereits in den vergangenen Wochen war das Interesse mehrerer Verein am 25-Jährigen bekannt geworden. Im Zuge der Partie beim MSV bestätigte KSV-Sportdirektor Fabian Wohlgemuth gegenüber dem Bezahlsender "Sky": „Er ist ein verdienter Spieler, der seinen Wechselwunsch geäußert hat. Er hat Angebote von Vereinen aus der Bundesliga und dem Ausland, wo er auch Stammspieler sein könnte.“ Bei einem Wechsel im Winter würden die Kieler noch eine Ablösesumme kassieren, im Sommer wäre Schindler dagegen ablösefrei. Mit elf Torbeteiligungen in 13 Saisoneinsätzen hatte der Ghanaer seine starke Form aus der Vorsaison weiter bestätigt.