• Facebook
  • Twitter

Bericht: Regensburg holt Al Ghaddioui

Der SSV Jahn Regensburg ist kurz vor dem Jahresende offenbar noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat Hamadi Al Ghaddioui vom Drittligisten Sportfreunde Lotte verpflichtet. Wie der  "Reviersport" berichtet, soll der 27-Jährige noch in dieser Winterpause von den Westfalen nach Regensburg wechseln.

Geringe Ablöse fällig

Da der Vertrag des gebürtigen Bonners noch bis zum 30.06.2018 gelaufen wäre, muss der Zweitligist offenbar eine geringe Ablösesumme in Höhe von 30.000 € an die Sportfreunde zahlen. Ghaddioui hat marokkanische Wurzeln und wurde sogar von der marokkanischen Nationalmmanschaft nominiert, wo er aber noch nicht einem Einsatz kam.  Erst im Sommer 2017 war er von der U23 von Borussia Dortmund ans Lotter Kreuz gewechselt. Seither ist er der Toptorjäger der Sportfreunde und soll die ohnehin schon respektable Offensive des Jahn verstärken. Ausgebildet wurde der Stürmer zusätzlich auch noch bei Bayer 04 Leverkusen. Wie lange sein Vertrag in Regensburg laufen soll ist derzeit noch nicht bekannt.