• Facebook
  • Twitter

Bielefeld holt Joakim Nilsson: Schwede unterschreibt bis 2022

Bei der TSG Hoffenheim und dem 1. FC Nürnberg entwickelte sich Per Nilsson zur festen Größe in der Innenverteidigung, sein Bruder Joakim Nilsson will nun in dessen Fußstapfen treten – allerdings bei Arminia Bielefeld. Bei den Ostwestfalen unterschrieb der Abwehrspieler einen Drei-Jahres-Vertrag.

Vertrag bis 2022

Per Nilsson stand 96 Mal in der Bundesliga auf dem Platz, inzwischen ist der 36-jährige Schwede bei RB Leipzig als Sportlicher Leiter der U19 tätig. Sein Bruder Joakim Nilsson hat mit 25 Jahren noch ein paar Tage als Aktiver vor sich, die er in den nächsten drei Jahren widerrum in Bielefeld planen kann – die Arminia bestätigte eine Verpflichtung des schwedischen Innenverteidigers auf ihrer Homepage. Bei den Ostwestfalen erhält Nilsson einen Vertrag bis 2022 und wird künftig die Nummer Vier als Rückennummer tragen.

"Größten Handlungsbedarf geschlossen"

"Mit Joakim haben wir die Lücke auf der Position in der Innenverteidigung, wo wir den größten Handlungsbedarf gesehen hatten, jetzt geschlossen", sah DSC-Sportgeschäftsführer Samir Arabi den Transfer als elementaren Baustein in der Kaderplanung. Joakim Nilsson kommt von IF Elfsborg Boras und war bislang 104 Mal in der höchsten schwedischen Liga aktiv, vier Länderspieleinsätze stehen ebenfalls in der Vita des 25-Jährigen. Dass Nilsson erst relativ spät zum Team hinzustößt, ist für Cheftrainer Uwe Neuhaus kein Nachteil: "Da die Meisterschaft in Schweden bereits läuft, ist er körperlich in einem guten Zustand, so dass er sofort voll in das Mannschaftstraining einsteigen kann."