• Facebook
  • Twitter

1. FC Heidenheim

Kein Corona-Fall bei 96: Heidenheim-Spiel kann stattfinden

10. April 2021

Das Chaos um den 28. Spieltag in der 2. Bundesliga hält an. Wie die "Bild" erfahren hat, soll ein Profi von Hannover 96 positiv auf das Corona-Virus getestet worden sein. Das Heimspiel gegen Heidenheim, das für Sonntag angesetzt ist, steht somit auf der Kippe.

Nach 13 Jahren: FCH-Ikone Schnatterer verlässt die Brenz

30. März 2021

Es hatte sich bereits angedeutet, nun ist es gewiss und doch wirkt es merkwürdig: Der 1. FC Heidenheim und Marc Schnatterer gehen in der kommenden Saison getrennte Wege. Ob Schnatterer dann seine Karriere beendet, ist derzeit noch offen. Sicher ist dagegen, dass er nach seiner aktiven Laufbahn in Heidenheim wieder mit offenen Armen empfangen wird.

Gaming: Heidenheim gewinnt die Virtual Bundesliga

28. März 2021

Trotz großer Erfolge in der jüngeren Vergangenheit ist Zweitligist Heidenheim noch ein ganzes Stück vom Gewinn der deutschen Fußballmeisterschaft entfernt. Ganz anders sieht es beim Gaming aus: Wie der "Kicker" berichtet, krönte sich der FCH am Sonntag mit einem 2:0-Erfolg über St. Pauli zum deutschen FIFA-Vereinsmeister. 

Männel-Paraden vergebens: "Trotzdem eines der besseren Spiele"

14. Februar 2021

Aue-Torhüter Martin Männel hielt im Spiel beim 1. FC Heidenheim gleich zwei Strafstöße, trotzdem setzte es eine 0:2-Pleite. Trainer Schuster zog anschließend ein gemischtes Fazit. Er attestierte seinem Team einerseits zwar eklatante Schwächen, hatte andererseits aber auch eine starke zweite Halbzeit gesehen.

Rückkehr perfekt! Heidenheim leiht Kleindienst aus

30. Januar 2021

Tim Kleindienst ist zurück an der Brenz! Der Angreifer verließt den 1. FC Heidenheim im vergangenen Sommer, um sich in Belgien dem internationalen Klub KAA Gent anzuschließen. Dort war der Stürmer zuletzt aber nicht mehr zufrieden, sodass er um eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte bat - mit Erfolg. Denn bis zum Saisonende konnte Heidenheim den Stürmer jetzt ausleihen.

1. FC Heidenheim: Sessa muss zwei Mal aussetzen

11. Januar 2021

Heidenheim ging überraschend mit einer 0:4-Niederlage in Sandhausen unter. Einen gewissen Anteil an diesem Ergebnis hatte sicherlich auch der Platzverweis gegen Kevin Sessa, der wegen einer Notbremse vom Platz gestellt wurde. Für dieses vergehen folgt eine Sperre von zwei weiteren Partien.
1 2 3 29