• Facebook
  • Twitter

1. FC Heidenheim

Heidenheim kann es doch noch! 1:0-Heimsieg gegen Leipzig

23. März 2015

Fast auf den Tag genau vier Monate hat es gedauert, bis dem 1. FC Heidenheim mal wieder ein Heimsieg gelang. Damals schlug man den SV Sandhausen mit 3:0, heuer war die Sache nicht so deutlich, wenn man ausschließlich nach dem Ergebnis geht. Nach 90 Minuten stand ein verdienter 1:0 (0:0) Erfolg über die Gäste aus Leipzig. Vor 12.000 Zuschauern war es Florian Niederlechner, der mit letztem Einsatz den Ball über die Linie drückte.

Wieder kein Heimsieg: Heidenheim verliert bei Zimmermann Comeback

2. März 2015

Gut gespielt und wieder steht man mit leeren Händen da. Es ist eine unglaubliche Serie, die sich der Aufsteiger gerade vor den heimischen Fans erlaubt. Es ist nun das dritte Heimspiel in Folge, in dem die Heidenheimer ihren Gegnern mindestens ebenbürtig waren, aber jedes Mal blieb nichts weiter übrig, als ein Lob für ein kämpferisch aufopferungsvolles Spiel. Vor 11.800 Zuschauern zog man gegen Fortuna Düsseldorf mit 1:2 (1:1) den Kürzeren.

Mangelnde Chancenverwertung kostet Heidenheim Punkte

15. Februar 2015

Eine Vielzahl von Chancen und am Ende stand man doch mit leeren Händen da. Im Spiel gegen den KSC beherrschte der 1. FC Heidenheim klar das Geschehen. Vor 12.200 Zuschauern waren die Hausherren von Beginn an hellwach. Obwohl die Gäste durch Rouwen Hennings in Führung gehen konnten, wichen sie nicht von ihrer Linie ab und drückten den KSC weit in die eigene Hälfte. Doch die ganze Überlegenheit sollte sich am Ende nicht mehr auszahlen.

Heidenheim: Mit Taktik und Moral das Spiel gedreht

11. Februar 2015

Am Montagabend stand für den 1. FC Heidenheim das Spiel bei den Münchner Löwen auf dem Programm. Dabei zeigten die Gäste zwei von Grund auf unterschiedliche Halbzeiten. Im ersten Spielabschnitt brachte Rubin Okotie die Löwen per Elfmeter in Führung. Nach dem Pausentee drehten die Gäste auf. Tim Göhlert und Florian Niederlechner drehten die Partie vor 15.100 Zuschauern.

Heidenheim verlängert mit Timo Beermann bis 2017

6. Februar 2015

Der 1. FC Heidenheim hat den am Saisonende auslaufenden Vertrag von Timo Beermann am Freitag um zwei Jahre bis 2017 verlängert. "Timo hat sich nach seiner Verletzung in beeindruckender Manier zurückgekämpft und bereits gezeigt, dass er unserer Mannschaft mit seinen Fähigkeiten weiterhelfen kann", erklärte FCH Geschäftsführer Holger Sanwald.

Neuer Stürmer: Heidenheim verpflichtet Andreas Voglsammer

23. Januar 2015

Aufsteiger Heidenheim hat sich die Dienste von Andreas Voglsammer vom Drittligisten Unterhaching gesichert. Bei den Brenzstädtern erhält der Stürmer, der in dieser Saison 22 Spiele für Haching bestritt, sechs Tore erzielte und zehn weitere Treffer vorlegte, einen Vertrag bis 2017. "Mit seinen 23 Jahren und seiner fußballerischen Ausbildung passt er genau in unser sportliches Konzept. Umso glücklicher sind wir jetzt, dass er sich langfristig für den FCH entschieden hat. "

TSV 1860 und Heidenheim an Haching-Stürmer Voglsammer interessiert

19. Januar 2015

Sechs Tore und zehn Vorlagen nach 22 Spielen machen Andreas Voglsammer vom Drittligisten Unterhaching zu einem der derzeit besten Stürmer der 3. Liga. Da kommt es nicht überraschend, dass mit 1860 München und dem 1. FC Heidenheim nun gleich zwei Zweitligisten an einer Verpflichtung des 23-Jährigen, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, interessiert sind.

Heidenheim-Misere hält an: Auch gegen Braunschweig ohne Punkte

22. Dezember 2014

In Heidenheim wird man froh sein, dass nun endlich Winterpause ist. Beim abschließenden Heimspiel des Jahres verteilte man vorzeitig Weihnachtsgeschenke an die Gäste aus Braunschweig. Bei strömendem Regen und schwierigen Platzverhältnissen entwickelte sich ein, für diese Verhältnisse, ansehnliches Zweitligaspiel, in dem die Gäste am Ende mit einem 0:1 (0:0) Erfolg als Sieger hervorgingen.

Heidenheim: DFB sperrt Kevin Kraus für drei Partien

8. Dezember 2014

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Kevin Kraus vom 1. FC Heidenheim am Montag für drei Spiele gesperrt. Der 22-Jährige sah am Freitagabend beim Heimspiel gegen den VfR Aalen (0:1) in der 45. Minute nach einem rüden Foul die Rote Karte. Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. Der Innenverteidiger kehrte im Juli dieses Jahres zum FCH zurück und kam bisher in 13 Spielen zum Einsatz.

Ausgerechnet im Derby! FCH muss erste Heimniederlage einstecken

8. Dezember 2014

„Zuhause unbesiegbar“ hallte es nach jedem Heimspiel des FCH von den Rängen. Am 16. Spieltag war es nun soweit. Die erste Heimniederlage des Aufsteigers war besiegelt. Nach einer enttäuschenden Vorstellung auch völlig verdient. Doch was noch schlimmer schmerzt, als die erste Heimniederlage in der zweiten Bundesliga ist die Tatsache, dass man diese ausgerechnet im Derby gegen den VfR Aalen hinnehmen musste.
1 19 20 21 22 23 26