• Facebook
  • Twitter

Jahn Regensburg

Weitere Corona-Fälle in Regensburg: Mannschaftsabend als Auslöser?

5. März 2021

Jahn Regensburg wird das Corona-Virus nicht los. Nachdem bereits acht Fälle des Krankheitserregers innerhalb der Mannschaft und dem Trainerteam festgestellt wurden, gibt es nun neue Positiv-Befunde beim Zweitligisten. Dabei befindet sich das Team bereits in Quarantäne.

DFB-Pokal: Regensburg gegen Bremen neu terminiert

5. März 2021

Das Coronavirus bremste den SSV Jahn Regensburg in der vergangenen Woche aus, sodass neben den beiden Liga-Partien gegen Osnabrück und Fürth auch das Viertelfinale im DFB-Pokal gegen Werder Bremen ausfiel. Diese Partie setzte der Deutsche Fußball-Bund nun am Mittwoch, den 7. April 2021, neu an.

Britische Mutation bestätigt: Mindestens vier Fälle beim SSV

2. März 2021

Das Coronavirus hat den SSV Jahn Regensburg im Griff. Acht Fälle wurden inzwischen beim Zweitligisten festgestellt, in vier Fällen handelt es sich dabei um die gefürchtete britische Mutation. Das ursprünglich für heute geplante DFB-Pokalspiel gegen Werder Bremen (18:30 Uhr) wurde bereits abgesagt, zwei weitere Liga-Spiele könnten folgen.

"Wieso, weshalb, warum": SSV-Coach ärgert Keller-Pleite enorm

20. Februar 2021

Im Abstiegskampf der 2. Bundesliga hielt sich der SSV Jahn Regensburg überwiegend unbeschadet, doch bei der 0:2-Niederlage in Braunschweig musste sich die Elf von Cheftrainer Mersad Selimbegovic wieder geschlagen geben. Besonders die Art und Weise der Gegentore stieß dem SSV-Coach sauer auf.

Wehrmutstropfen nach Pokal-Coup: Nachreiner fehlt dem Jahn

5. Februar 2021

Im Achtelfinale des DFB-Pokals schockte der SSV Jahn Regensburg den Bundesligisten aus Köln und steht erstmals in der Runde der letzten Acht! Ein Wehrmutstropfen dürfte für den Zweitliga-Klub jedoch sein, dass sich Sebastian Nachreiner schon nach 25 Spielminuten verletzte. Drei bis vier Wochen wird der Innenverteidiger jetzt fehlen.

Historischer Pokalerfolg für den Jahn: Meyer wird zum Elfmeterheld

4. Februar 2021

Erstmals in der Vereinsgeschichte steht der SSV Jahn Regensburg im Viertelfinale des DFB-Pokals! Ein dramatisches Aufeinandertreffen mit dem 1. FC Köln endete für die Elf von Cheftrainer Mersad Selimbegovic mit einem Jubelsturm, weil Max Besuschkow beim letzten Elfmeter eiskalt blieb. Zuvor hatten die Regensburger Glück beim dritten Kölner Treffer und einem gehaltenen Strafstoß in der regulären Spielzeit.
1 2 3 18