• Facebook
  • Twitter

Karlsruher SC

Spiele im Fokus: Spitzenteams und solche, die es werden wollen

13. Februar 2014

Der 21. Spieltag der 2. Bundesliga wirft seine Schatten voraus. Nachdem am vergangenen Spieltag einige Überraschungen zu verzeichnen waren, wissen einige Mannschaften noch nicht so recht wo sie denn eigentlich stehen. Am Freitag gibt es eine ausgewogene Mischung von Teams aus allen Tabellenregionen. Mit dabei sind drei Teams, die schon ganz weit oben in der Tabelle stehen und zwei die da möglichst hin wollen. Etwas aus der Rolle fällt der FC Ingolstadt.

Karlsruhe: 10.000 Unterschriften bei „JA zum Stadionneubau“

12. Februar 2014

Nachdem in Karlsruhe mittlerweile seit mehr als einem Jahrzehnt ein eventueller Stadionneu- oder Umbau diskutiert wird, melden sich nun die Anhänger und Sympathisanten des KSC zu Wort und haben die Initiative „JA zum Stadionneubau“ mit über 10.000 Unterschriften unterstützt. Viele der KSC-Anhänger hatten am Wochenende die Gelegenheit genutzt, mit ihrem Namen auf ausliegenden Listen zu zeigen, dass sie die Zukunft des Vereins mit einer neuen Arena gestalten wollen.

Das Heft nicht in die Hand genommen: KSC mit Remis gegen FCI

11. Februar 2014

Am vergangen Sonntag trennten sich der Karlsruher SC und der FC Ingolstadt 04 1:1. In einem Spiel mit wenigen Torchancen konnte zunächst Koen van der Biezen den KSC mit 1:0 in Front bringen (19.), ehe Moritz Hartmann drei Minuten vor Ende der ersten Halbzeit ausgleichen konnte. Kurz vor Ende der Partie wurde es dann noch einmal hitzig.

Drei Spiele Sperre für Dimitrij Nazarov

11. Februar 2014

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Dimitrij Nazarov vom Karlsruher SC wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner mit einer Sperre von drei Partien belegt. Nazarov war in der 90. Minute des Zweitligaspiels gegen den FC Ingolstadt am vergangenen Sonntag von Schiedsrichter Markus Wingenbach des Feldes verwiesen worden, da er bei einem Einwurf den Ball in das Gesicht des Gegners warf.

Jetzt abstimmen: Der Spieler des 20. Spieltages

11. Februar 2014

Am Wochenende begann auch die 2. Bundesliga mit dem Spielbetrieb und absolvierte den 20. Spieltag. Auch an diesem Spieltag gelang es einigen Akteuren, durch gute Leistungen oder Tore auf sich aufmerksam zu machen und dem eigenen Team zu Punkten zu verhelfen. Im Folgenden sucht liga2-online.de nun den “Spieler des 20. Spieltages”. Die Redaktion hat bereits eine Vorauswahl getroffen – nun liegt es an den Lesern, wer die Wahl, die bis Donnerstag um 18:30 Uhr läuft, gewinnt.

Karlsruher SC: Valentini kommt im Sommer aus Aalen

9. Februar 2014

Der Karlsruher SC gab am Sonntagnachmittag den ersten Neuzugang für die nächste Spielzeit 2014/15 bekannt. Vom VfR Aalen wechselt im Sommer Offensivakteur Enrico Valentini in den Wildpark. Der 24-Jährige erhält einen bis zum 30.06.2017 datierten Vertrag. „Enrico ist ein ballsicherer und variabler Offensivspieler, der auf verschiedenen Positionen einsetzbar ist“, erklärte KSC-Sportdirektor Jens Todt. "Wir freuen uns auf ihn.

Köln verliert, Karlsruhe und Bielefeld mit Remis

9. Februar 2014

Am Sonntag standen drei Partie der 2. Bundesliga auf dem Programm. Arminia Bielefeld kam dabei trotz eines zwischenzeitlichen 0:2-Rückstandes noch zu einem Punktgewinn. Der 1. FC Köln unterlag vor heimischem Publikum dem SC Paderborn, der Karlsruher SC trennte sich mit 1:1 vom FC Ingolstadt. Zunächst der Blick nach Bielefeld: Die Partie in der Bielefelder SchücoArena begann turbulent.

Vorschau: Favoritenrolle am Sonntag klar verteilt

8. Februar 2014

Der 20. Spieltag der 2. Bundesliga lässt endlich die lange Winterpause in Deutschlands zweithöchster Spielklasse zu Ende gehen. An jedem der einzelnen Tage an dem gespielt wird, stellt liga2-online.de die anstehenden Partien vor und gibt einen kurzen Ausblick, was in den Spielen zu erwarten ist und wie die Teams aktuell in Form sind. Der Samstag folgt dabei klar dem Muster von Favoritenrolle und Außenseiter. In allen drei Partien des Sonntages sind die Rollen klar verteilt.

Ausblick: KSC muss an gute Hinrundenleistungen anknüpfen

2. Februar 2014

Nun sind es nur noch fünf Tage bis zum Ligaauftakt in der 2. Bundesliga. In den folgenden Tagen wird liga2-online.de einen Blick auf die Vorbereitungen der Mannschaften werfen und einen Ausblick geben, was auf die Teams zukommt. Heute wollen wir uns um den Wiederaufsteiger aus Karlsruhe kümmern. Die Hinrunde hätte für den KSC kaum besser verlaufen können. Mit 31 Punkten rangiert man auf dem vierten Platz - punktgleich mit dem Drittplatzierten aus Kaiserslautern.

Markus Kauczinski: Vom Jugend- zum Profitrainer

24. Januar 2014

Seit 2001 ist nun schon Markus Kauczinski beim Karlsruher SC als Trainer aktiv – ganze 12,5 Jahre! Von der U19 Mannschaft des KSC kämpfte sich der gebürtige Gelsenkirchener bis zu den Profis hoch. 2004 führte er die U19 des KSC in die 1.Bundesliga. Die U19 konnte hierbei unter der Leitung von Kauczinski in 26 Spielen 24-mal siegen! Kurz darauf wurde er als Belohnung für seine guten Leistungen zum Jugendkoordinator ernannt.
1 60 61 62 63