• Facebook
  • Twitter

Co-Trainer Kohlmann bleibt an Bord: Vertrag bis 2021

© imago images / Matthias Koch

Im Sommer 2017 ließ Patrick Kohlmann seine Karriere als aktiver Fußballer im Trikot von Holstein Kiel ausklingen und etablierte sich seitdem im Trainerstab der Störche. Auch in Zukunft soll der Co-Trainer weiterhin dabei bleiben, dafür verlängerte der Klub nun Kohlmanns Vertrag.

Neuer Vertrag bis 2021

102 Pflichtspiele unter vier verschiedenen Cheftrainern erlebte Patrick Kohlmann bislang an der Seitenlinie von Holstein Kiel. Seit seinem Karriereende vor knapp drei Jahren fungiert er 37-Jährige als Co-Trainer und soll dem Stab von Ole Werner auch in Zukunft erhalten bleiben. "Patrick Kohlmann hat als Spieler, aber auch in seiner Rolle als Co-Trainer seit vielen Jahren für Holstein Kiel hervorragende Arbeit geleistet", bewertet Sport-Geschäftsführer Uwe Stöver die Arbeit des Ex-Profis positiv. Nun unterschrieb er einen neuen Vertrag bis 2021.

"Zeigt großes Engagement"

Als Aktiver stand Kohlmann in 132 Zweitliga- und 100 Drittliga-Spielen für Union Berlin und Holstein Kiel auf dem Platz, ein einzelnes Bundesliga-Spiel im Trikot der Dortmunder Borussia kommt hinzu. Für Stöver ist der ehemalige irische U21-Nationalspieler weiterhin eine Bereicherung für die Störche: "Er zeigt großes Engagement, identifiziert sich mit dem Verein, bringt durch seine jahrelange Erfahrung als Profi sehr viel Expertise in die tägliche Arbeit ein und hat eine extrem gute Bindung zur Mannschaft." So soll es auch in Zukunft bleiben.