• Facebook
  • Twitter

DFB-Pokal: Regensburg gegen Bremen neu terminiert

IMAGO / Sascha Janne

Das Coronavirus bremste den SSV Jahn Regensburg in der vergangenen Woche aus, sodass neben den beiden Liga-Partien gegen Osnabrück und Fürth auch das Viertelfinale im DFB-Pokal gegen Werder Bremen ausfiel. Diese Partie setzte der Deutsche Fußball-Bund nun am Mittwoch, den 7. April 2021, neu an.

Letzter Halbfinalist gesucht

SSV-Cheftrainer Mersad Selimbegovic fehlte bereits beim letzten Liga-Spiel der Regensburger am vergangenen Freitag aufgrund eines positiven Corona-Befundes. Seither grasiert das Virus in Regensburg und zog sieben weitere Infektionen nach sich. Die Pflichtspiele des SSV Jahn mussten ausfallen und wurden verschoben – darunter auch das DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Bundesligist Werder Bremen. Für das Ausspielen des letzten Halbfinalisten wurde nun ein neuer Termin gefunden, sodass sich Regensburg und Bremen in einem Monat gegenüberstehen werden, dann am 7. April um 18:30 Uhr. Bei einem Halbfinal-Einzug winken die Lose von Borussia Dortmund, RB Leipzig und Holstein Kiel.