• Facebook
  • Twitter

Doppel-Verletzung im Test: Thiel erleidet Kreuzbandriss, Leipertz im Glück

Verletzungspech bei Maximilian Thiel: Der Heidenheimer Flügelstürmer erlitt während des Testspiels gegen die TSG Ehingen einen Kreuzbandriss. Teamkollege Robert Leipertz hatte dagegen Glück im Unglück – bei ihm sind es nur muskuläre Probleme.

Ausfallzeit unbestimmt

Der 13:1-Testspeilsieg des 1. FC Heidenheim gegen die TSG Ehingen ist mehr, als nur teuer eingekauft: Maximilian Thiel und Robert Leipertz mussten beide verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Bei Rechtsaußen Leipertz halten sich die Sorgen in Grenzen, obwohl der 26-Jährige nach 72 Minuten das Feld verließ und mit muskulären Problemen nun für die nächsten Trainingstage ausfallen wird. Schlimmer erwischte es Maximilian Thiel, der schon nach zehn Zeigerumdrehungen vom Feld getragen wurde. Eine Untersuchung am Montag ergab, dass sich der Linksaußen einen Riss des vorderen, rechten Kreuzbandes zuzog – damit wird Thiel den Heidenheimern monatelang fehlen.