• Facebook
  • Twitter

1. FC Nürnberg: Fuchs auf dem Sprung

(c) imago images / Martin Hoffmann

Alexander Fuchs hat beim 1. FC Nürnberg offenbar keine Zukunft mehr. Der Mittelfeldspieler reiste nicht mit der Mannschaft von Trainer Jens Keller ins Trainingslager nach Marbella und bemüht sich stattdessen um einen neuen Klub.

Vereinssuche mit unbekanntem Ziel

Über die Entwicklung der "Personalie Fuchs" berichtete das Fachmagazin kicker unter Berufung auf den Verein. Demnach wurde der 23-Jährige "für Gespräche mit einem potenziellen neuen Verein freigestellt". Mögliche Ziele des gebürtigen Münchners, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, nannte das Blatt nicht.

Fuchs hat sich in den vergangenen zweieinhalb Jahren am Valznerweiher nicht wirklich durchsetzen können. Seit seinem Wechsel von 1860 an die Noris bestritt der Techniker nur zunächst zwei Zweitliga-Einsätze und danach neun Begegnungen in der Bundesliga. In der laufenden Saison nach dem Erstliga-Abstieg des früheren Rekordmeisters kam Fuchs noch gar nicht zum Zuge.