Fix: Arminia Bielefeld leiht Offensiv-Talent Corbeanu aus

Arminia Bielefeld hat den zweiten Neuzugang der Winterpause bestätigt. Vom englischen Premier League-Klub Wolverhampton Wanderers wechselt der 20-Jährige Theo Corbeanu auf Leihbasis nach Ostwestfalen. Der kanadische Nationalspieler Corbeanu hat bereits den Medizincheck in Bielefeld absolviert und wird am Nachmittagstraining der Arminia am Freitag teilnehmen.

Kanadischer Nationalspieler

Der Offensivspieler war zuletzt an den FC Blackpool in die zweite englische Liga ausgeliehen. Nun folgt die vierte Leihstation seit der 20-Jährige 2018 in die Nachwuchsabteilung der "Wolves" wechselte. Corbeanu hat außerdem bereits sieben A-Länderspiele für Kanada bestritten. Da der 1,90 Meter große Außenspieler auch den rumänischen Pass besitzt, kam er als Junior in den U-Nationalmannschaften Rumäniens zum Einsatz.

Sein neuer Trainer, Daniel Scherning freut sich über den Neuzugang und erklärt den Mehrwert für das Team: "Theo Corbeanu hat uns alle überzeugt, nachdem wir uns intensiver mit ihm beschäftigt haben. Wir trauen ihm absolut zu, seine individuelle Qualität einzubringen und in unserer Mannschaft Akzente zu setzen." Auch Sport-Geschäftsführer Samir Arabi baut auf den Youngster aus Kanada und sagt: "Wir wollten dem Kader nochmal eine offensive Option zuführen. Die Ausbildung in England und sein Leistungspotential haben Theo gerade auch in dieser Transferperiode zu einem interessanten Spieler für eine Reihe von Vereinen in unterschiedlichen Ländern gemacht. Wir konnten ihm und den Wolverhampton Wanderes als abgebendem Klub eine interessante Perspektive bei Arminia Bielefeld und damit in einer deutschen Profiliga aufzeigen."

Corbeanu reizt die Herausforderung

Der Spieler selbst hofft, dass seine vierte Leihstation ihm nun die gewissen Stabilität für die Zukunft verleiht. "Mich reizt die Herausforderung, mich hier bei Arminia Bielefeld zu beweisen. Unsere Gespräche haben mir sofort das Gefühl vermittelt, den richtigen Schritt zu tun. Deswegen ist es cool, dass es jetzt losgeht", so Corbeanu.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"