• Facebook
  • Twitter

Fortuna Düsseldorf: Rückkehrer Siebert vor erneuter Leihe?

© IMAGO / Fotografie73

Nach einem Halbjahr bei Viktoria Köln kehrt Jamil Siebert zu Fortuna Düsseldorf zurück. Unklar ist, ob der U20-Nationalspieler in der Landeshauptstadt ausreichend Einsatzzeiten bekommen wird. Zumal Düsseldorf an einer festen Verpflichtung von Jordy de Wijs arbeitet. Eine weitere Leihe für Siebert wäre denkbar – aber auch innerhalb der Liga?

Leihe zur Viktoria geglückt

13 Drittliga-Spiele hat Jamil Siebert in der vergangenen Rückrunde absolviert, am Ende der Saison durfte er den Klassenerhalt mit der Viktoria aus Köln feiern. In der Domstadt ist die Überzeugung groß, dass der 20-jährige Innenverteidiger auch in der kommenden Saison eine Verstärkung wäre. Möglich ist ein weiteres Leihgeschäft, denn Sieberts Vertrag in Düsseldorf gilt bis 2025 – entsprechend groß ist auch das Vertrauen in das Potential des U20-Nationalspielers in der Landeshauptstadt. Doch der Abwehrspieler braucht Spielpraxis, die er in Düsseldorf möglicherweise nicht bekommt.

Mit Andre Hoffmann und Christoph Klarer haben die Fortunen zwei gestandene Innenverteidiger, dazu überzeugte Leih-Spieler Jordy de Wijs. Den Niederländer würde Düsseldorf gerne von den Queens Park Rangers loseisen, um ihn fest zu verpflichten. Auch Spätstarter Tim Oberdorf winken weitere Einsatzzeiten, was wiederum die Situation von Siebert erschwert. Bei einer weiteren Leihe in die 3. Liga könnte der 20-Jährige auch weitere Erfahrungen sammeln. Neben Viktoria Köln soll auch Ex-Thioune-Klub Osnabrück interessiert sein, wie die "Bild" berichtet.

FCM sucht Abwehrverstärkung

Aber auch eine Leihe innerhalb der Liga wäre möglich. So soll zum Beispiel auch der 1. FC Magdeburg seine Fühler ausgestreckt haben. Acht Spieler verlassen den Aufsteiger zum Saisonende, darunter Abwehrchef Tobias Müller. Bislang hat der amtierende Drittliga-Meister noch keinen Neuzugang vorgestellt. Mit Philipp Harant (Berliner AK) und Leon Schmökel (Germania Halberstadt) kehren zwei Eigengewächse von Leih-Geschäften zurück. Darüberhinaus steht mit Alexander Bittroff nominell nur ein Innenverteidiger unter Vertrag. Die Chance für Siebert?