• Facebook
  • Twitter

Hamburger SV: Bakery Jatta wird zweifach gesperrt

Der Hamburger SV muss in den kommenden beiden Partien auf Bakery Jatta verzichten. Der Gambier wurde nach einem Platzverweis in der Partie gegen Holstein Kiel für diese Zeit vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes gesperrt.

Grätsche gegen Özcan

In zwölf Partien kam Bakery Jatta bislang beim Hamburger SV in dieser Saison zum Einsatz, einzig beim Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue saß der 21-Jährige über die volle Distanz auf der Bank. In den kommenden Spielen gegen Dresden und Osnabrück bleibt Jatta dann sogar nur die Tribüne, weil er nach seiner Grätsche gegen Salih Özcan mit einer Roten Karte vom Platz gestellt wurde. Dafür erteilte ihm das DFB-Sportgericht nun eine Sperre von zwei Meisterschaftsspielen, die der Verein bereits akzeptierte.