• Facebook
  • Twitter

Hamburger SV: Janjicic für ein Spiel gesperrt

Der Hamburger SV musste einen Rückschlag im Aufstiegskampf hinnehmen: Beim Vorjahres-Aufsteiger Regensburg setzte es für das Team von Trainer Hannes Wolf eine 1:2-Niederlage. Mit Orel Mangala und Vasilije Janjicic verlor das Team außerdem direkt zwei Spieler auf der Sechs, die auch gegen die SpVgg Greuther Fürth fehlen werden.

Auch Mangala wird fehlen

Der SSV Jahn Regensburg ist dieses Jahr nicht die Kragenweite des Hamburger Sportvereins: Nach der überraschenden 0:5-Pleite im Hinspiel musste der HSV auch im Rückspiel eine mindestens genau überraschende 1:2-Niederlage einstecken. Das Spiel kippte nach der Gelb-Roten Karte für Orel Mangala in der 69. Minute, für die Position des ausgeschiedenen Sechsers kam Vasilije Janjicic in die Partie – und auch der flog, allerdings mit einer glatten Roten Karte, in der zweiten Minute der Nachspielzeit vom Platz.

Das DFB-Sportgericht sperrte den 20-jährigen Schweizer nun für eine Partie: Gegen die SpVgg Greuther Fürth (Montag, 20:30 Uhr) wird HSV-Trainer Hannes Wolf im defensiven Mittelfeld somit gleich auf zwei Spieler verzichten. Die Hamburger stimmten dem Urteil bereits zu, damit ist es rechtskräftig.