• Facebook
  • Twitter

Hamburger SV: Sakai für zwei Spiele gesperrt

Der Hamburger SV muss in den kommenden beiden Liga-Partien auf Rechtsverteidiger Gotoku Sakai verzichten. Der Japaner wurde nach seiner Roten Karte im Spiel gegen Arminia Bielefeld vom DFB gesperrt.

Im Pokal spielberechtigt

Wenn die Mannschaft von Trainer Hannes Wolf am Dienstagabend im Pokal gegen den 1. FC Nürnberg antritt, wird Gotoku Sakai wohl auf dem Feld stehen. Anders sieht es in den beiden Meisterschaftsspielen gegen Dresden und Heidenheim aus, denn der Japaner muss eine Zwei-Spiele-Sperre vom DFB absitzen. Bei der 0:2-Niederlage gegen Arminia Bielefeld flog der 27-Jährige schon nach elf Minuten wegen einer Notbremse vom Platz. Der HSV hat dem Urteil bereits zugestimmt.