• Facebook
  • Twitter

Hannover 96 mit Interesse an Rouwen Hennings?

Bundesliga-Absteiger Hannover 96 bastelt weiter an seinem Kader für die kommende Saison. Dafür suchen die Niedersachsen allerdings in der Offensive noch deutliche Verstärkungen. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung haben die 96er ein Anforderungsprofil angelegt, das für einen neuen Stürmer zutreffen muss. Demnach soll es ein deutsch sprechender Spieler sein, der die zweite Bundesliga bereits gut kennt und sich schon als treffsicher erwiesen hat. In dieses Anforderungsprofil würde Rouwen Hennings vom Premier League Aufsteiger FC Burnley passen.

Nur zweite Wahl in Burnley

Der 28-jährige Stürmer war erst zu Saisonbeginn vom Karlsruher SC auf die Insel gewechselt und mit seinem neuen Arbeitgeber direkt in die oberste Spielklasse aufgestiegen. Allerdings kam Hennings schon in der Championship eher sporadisch zum Einsatz und erzielte gerade einmal einen Treffer. In 26 Einsätzen kam er zusätzlich nur auf 472 Spielminuten. Ob er in der Premier League auf mehr Einsatzzeit kommen würde, ist eher fraglich. Ein Wechsel zurück nach Deutschland scheint also nicht ausgeschlossen. Der ehemalige Stürmer des HSV und des FC St. Pauli war in der Vorsaison mit 17 Treffern bester Torschütze des Karlsruher SC und scheiterte erst in der Aufstiegs-Relegation am Hamburger SV. Neben Hennings soll auch Rubin Okotie (1860 München) ein Thema sein.