• Facebook
  • Twitter

Hannover holt Mike Frantz: "Habe richtig Bock auf die Aufgabe hier"

© imago images / Beautiful Sports

Das kommt überraschend! Nach den Verpflichtungen von Valmir Sulejmani und Franck Evina legt Hannover 96 mit Erfahrung im zentralen Mittelfeld nach: Mike Frantz kommt vom SC Freiburg und unterschreibt bei den Roten einen Zwei-Jahres-Vertrag. Dazu trug er seit zwei Jahren im Breisgau die Kapitänsbinde und soll als "charakterstarker Spieler" weiterhelfen.

"Möchte ich auch mit 96 schaffen"

Nach 228 Erstliga-Spielen für den 1. FC Nürnberg und den SC Freiburg hätte für Mike Frantz das Abenteuer in der Bundesliga noch nicht zu Ende sein müssen, im Breisgau lief der Vertrag des Freiburger Kapitäns noch. Trotzdem schließt sich der 33-Jährige nun überraschend den Hannoveranern an. "Für mich habe ich aber die Entscheidung getroffen, dass ich noch einmal etwas verändern will", begründet Frantz seinen Wechsel nach Niedersachsen, für den er ausschließlich Vorfreude hegt: "Ich habe richtig Bock auf die Aufgabe hier und habe ein sehr gutes Gefühl."

Mit dem zentralen Mittelfeldspieler sichern sich die Roten einen erfahrenen Mann: Mit dem FCN und dem SCF stieg Frantz jeweils in die Bundesliga auf. "Das möchte ich auch hier mit 96 schaffen", setzt sich Frantz ambitionierte Ziele, die aber mit denen des Klubs übereinstimmen. Leicht wird das aber nicht: "Natürlich weiß ich auch, dass sehr viel dazugehört. Viele Kleinigkeiten müssen passen, und der größte Faktor für Erfolg war in meiner Karriere immer der Zusammenhalt im Klub."

Frantz als Führungsperson wichtig

Sportdirektor Gerhard Zuber und Cheftrainer Kenan Kocak sprechen bei Frantz von einem "charakterstarken Spieler", "gestandenen Profi" und erfahrenen Stabilisator, der auch neben dem Platz zu einem guten Umfeld beitragen wird. Der Kaderplaner der 96er ist begeistert: "Im Mittelfeld kennt Mike alle Positionen, er ist variabel einsetzbar. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn für uns gewinnen konnten." Am häufigsten spielte Frantz ins seiner Karriere bislang im zentralen und defensiven Mittelfeld, zudem kann er beide offensiven Außenbahnen bespielen. In Hannover unterschreibt Frantz bis 2022.