• Facebook
  • Twitter

Heidenheim-Coach Schmidt nach Corona-Infektion zurück

imago images / foto2press

Bei der 1:3-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf am Freitag musste der 1. FC Heidenheim auf Trainer Frank Schmidt verzichten. Der 48-Jährige hatte sich mit Corona infiziert – ist nun aber wieder zurück.

Nur sechs Tage gefehlt

Der gebürtige Heidenheimer habe die Infektion laut Vereinsangaben schnell überwunden und könne wieder zurück an die Arbeit, hieß es am Mittwoch. Schmidt, der seit 2007 Trainer des FCH ist, war am vergangenen Donnerstag positiv getestet worden. Ihn hatte Co-Trainer Bernard Raab bei der Heimpleite des Teams vertreten. Am Samstag steht Schmidt beim Auswärtsspiel in Regensburg wieder an der Seitenlinie.