• Facebook
  • Twitter

Heidenheim: Griesbeck fällt mit doppelten Bänderriss aus

Schlechte Nachrichten für den 1. FC Heidenheim: Mittelfeldspieler Sebastian Griesbeck fällt nach Angaben des Vereins wegen eines doppelten Bänderrisses im linken Sprunggelenk für mehrere Wochen aus. Wann Trainer Frank Schmidt wieder mit dem 28–Jährigen planen kann, ist noch offen.

Ohne Beteiligung eines Gegenspielers umgeknickt

Griesbeck erlitt die Verletzung bereits am vergangenen Sonntag im FCH-Testspiel während des Trainingslagers im spanischen Algorfa gegen den belgischen Rekordmeister RSC Anderlecht (2:1). Der gebürtige Ulmer war in der Anfangsphase offenbar ohne Beteiligung eines Gegenspielers umgeknickt und konnte danach nicht mehr weiterspielen. Die Diagnose erbrachte am Dienstag einen Tag nach Griesbecks vorzeitiger Abreise aus Spanien eine gründliche Untersuchung in der Heimat.