• Facebook
  • Twitter

Keine Perspektive: BTSV wird Heiland abgeben

© IMAGO / foto2press

Eintracht Braunschweig und Nachwuchsspieler Matthias Heiland werden wohl künftig getrennte Wege gehen. Dem 19-Jährigen, der ohnehin noch kein Pflichtspiel für die Niedersachsen bestritt, wurde die Suche nach einer neuen sportlichen Perspektive nahegelegt.

Nicht mehr im Training

Im Training der Braunschweiger Eintracht wird der zentrale Mittelfeldspieler künftig schon nicht mehr dabei sein. Bis zum Saisonende steht Heiland noch beim BTSV unter Vertrag, doch nach umfangreichen Gesprächen zwischen Spieler, Berater und Verein sei man nun zum Entschluss gekommen, dass der 19-Jährige sich schon jetzt andernorts im Training beweisen darf. Seit 2018 ist Heiland bei der Eintracht, wo er zwei Jahre lang in der U19-Mannschaft am Ball war. Im letzten Sommer stieg er zu den Profis auf, doch ein Profi-Spiel konnte das ehemalige Talent der Leipziger RB-Schule nicht für sich verzeichnen.