• Facebook
  • Twitter

Nürnberg: Bleibt Ishak auch nach dem Abstieg?

Ishak weckt Interesse

Bleibt Nürnbergs Torjäger dem Club erhalten? Beim FCN würde man sich wahrscheinlich sehr darüber freuen: Nachdem Ishak im Winter 2017 nach Nürnberg gekommen war, hatte der Angreifer in der Folgesaison einen ordentlichen Anteil am Aufstieg aus der 2. Bundesliga: 12 Tore und acht Vorlagen steuerte Ishak bei – in 28 Partien. Auch in der Bundesliga traf Ishak, wenn auch nicht mehr so oft: Vier Tore und vier Vorlagen waren es in der Saison, die am Ende mit dem Wiederabstieg ins Unterhaus schloss.

Die Zeichen stehen auf Verbleib

Aber: Der Angreifer hat Interesse geweckt – vor allem im Ausland. Einem Bericht von "Nordbayern" zufolge sollen sowohl griechische als auch italienische Vereine den Angreifer im Auge haben. Doch aktuell sieht es aus, als würde Ishak dem FCN in die zweite Liga folgen: Via Instagram-Story deutete der Stürmer einen Verbleib an. Darüber hinaus soll Ishak laut "Bild"-Bericht dem Verein via Telefon bestätigt haben, bleiben zu wollen. Offizielle Infos stehen derweil noch aus. Dennoch deutet vieles darauf hin, dass der 26-Jährige auch in der kommenden Saison für den 1. FC Nürnberg auf Torejagd geht.