• Facebook
  • Twitter

Perfekt: Al Ghaddioui unterschreibt beim Jahn

Der SSV Jahn Regensburg hat am Mittwoch Morgen den Transfer von Stürmer Hamadi Al Ghaddioui von den Sportfreunden Lotte offiziell bekannt gegeben. Der 27-jährige Offensivmann war bei den Westfalen in der 3. Liga eine der wichtigsten Stützen in der Hinserie und soll nun bei den Bayern für noch mehr Torgefahr sorgen. Er erhält einen Vertrag bis zum Jahr 2020.

"Robust, ballsicher und torgefährlich"

Schon in den vergangenen Tagen hatten sich die Anzeichen verdichtet, dass der gebürtige Bonner sich den Regensburgern anschließen würde. Geschäftsführer Christian Keller zeigte sich jedenfalls voll des Lobes über den neuen Schützling von Trainer Beierlorzer: "Mit Hamadi gewinnen wir einen körperlich robusten, ballsicheren und torgefährlichen Spieler für unsere Offensive hinzu. Es wird jetzt darum gehen, dass sich Hamadi möglichst schnell an die höhere Spielintensität der 2. Bundesliga anpasst, um seine Fähigkeiten auch beim SSV Jahn unter Beweis zu stellen.“ Für Ghaddioui selbst, der u.a. bei Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund ausgebildet wurde, ist es wohl die letzte große Chance im höherklassigen Fußball Fuß zu fassen. Dementsprechend motiviert zeigte er sich zu Beginn der Vorbereitung: „Ich hatte sehr gute Gespräche mit Christian Keller und Achim Beierlorzer, nach denen ich diese Chance unbedingt ergreifen und die Herausforderung annehmen wollte. Der Jahn hat ein großes Ziel, den Klassenerhalt. Ich werde mein Bestes geben um der Mannschaft dabei zu helfen, dieses Ziel auch zu erreichen.“