• Facebook
  • Twitter

Positiv getestet: Heidenheim vorerst ohne Trainer Schmidt

© IMAGO / Sportfoto Rudel

Am Donnerstag wurde Frank Schmidt in der Pressekonferenz von Co-Trainer Bernhard Raab vertreten. Der Übungsleiter des 1. FC Heidenheim wurde zuvor positiv auf das Coronavirus getestet. Somit fehlt Schmidt auch am Spieltag.

Heidenheim will 50 Punkte

Seit 143 Pflichtspielen assistiert Bernhard Raab seinem Cheftrainer an der Seitenlinie. Im kommenden Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf (Freitag, 18:30 Uhr) wird der frühere U19-Coach und Nachwuchskoordinator der Brenzstädter selbst das Kommando in die Hand nehmen. Frank Schmidt wird den Heidenheimern nämlich vorerst fehlen – beim 48-Jährigen liegt ein positiver Coronatest vor. Zuletzt blieben die Heidenheimer dreimal in Folge ohne Sieg und haben sich damit frühzeitig aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet. Nun soll zumindest die 50-Punkte-Marke zum vierten Mal in Folge fallen, wie Raab als Ziel ausgab. Ein Sieg gegen Düsseldorf würde die Brenzstädter bereits nah heranbringen.