• Facebook
  • Twitter

SGD-Comebacks mit Toren: Borrello, Ehlers und Weihrauch zurück

© IMAGO / Dennis Hetzschold

Nach fünf Liga-Niederlagen in Folge konnte die SG Dynamo Dresden am Freitagnachmittag den tschechischen Zweitligisten FK Usti in einem Testspiel besiegen. Wichtiger als der 3:1-Sieg an sich ist womöglich die Rückkehr von Brandon Borrello, Kevin Ehlers und Patrick Weihrauch. Zwei von drei Akteuren trafen nämlich direkt ins Schwarze.

Daferner beendet Torflaute

Ein Mittelfußbruch bremste Brandon Borrello nach zwei Spieltagen aus, bei Kevin Ehlers waren es muskuläre Probleme. Genauso wie Patrick Weihrauch (Knöchel-OP) kam der Innenverteidiger in dieser Saison noch nicht zum Einsatz. Alle drei Akteure standen jetzt jedoch im Testspiel wieder auf dem Rasen – und brachten Schwung in die Partie. Denn Ehlers (30.) und Borrello (53.) trafen jeweils. Auch Christoph Daferner (26.) beendete seine Flaute per Treffer vom Elfmeterpunkt. Der tschechische Zweitligist, trainiert von Ex-HSV-Profi David Jarolim, erzielte nur noch den Ehrentreffer.

"Gute Alternative"

"Insgesamt ein verdienter Sieg, der uns guttut", erklärte Cheftrainer Alexander Schmidt gegenüber der "Bild"-Zeitung. Die Dresdner gingen mit fünf Niederlagen im Gepäck in die Länderspielpause. Insgesamt schleppt die SGD acht Niederlagen in den letzten neun Spielen mit sich, dazu das knappe Pokal-Aus gegen St. Pauli. Gerade die Rückkehrer machen Hoffnung, wie auch Sportchef Ralf Becker betonte: "Ich denke, dass sie eine gute Alternative für das Spiel gegen Düsseldorf sind." Am Sonntag, den 21. November (13:30 Uhr), geht es für die Dresdner in der Liga weiter.