• Facebook
  • Twitter

Slomka-Nachfolge: Hannover will nach Heidenheim entscheiden

Nach zwölf Spieltagen zog Hannover 96 die Reißleine und beendete die Zusammenarbeit mit Mirko Slomka. Seither läuft die Suche nach einem Nachfolger, in die sich Sportdirektor Jan Schlaudraff stärker involvieren will. Eine Entscheidung soll nach dem Auftritt in Heidenheim folgen.

Eingewöhnung in der Länderspielpause

Weil die Rückkehr von Mirko Slomka nach Niedersachsen misslang, braucht der Verein einen neuen Cheftrainer. Spätestens nach dem Sonntagsspiel gegen Heidenheim soll dieser bekannt werden. "Das war von Anfang unser Plan. Es soll dann auch nicht mehr so lange dauern, damit der neue Mann auch die Zeit in der Länderspielpause hat", drängt 96-Sportdirektor Jan Schlaudraff gegenüber "tm.de" auf eine schnelle Entscheidung, um dem neuen Regisseur an der Seitenlinie die bestmögliche Eingewöhnungszeit zu geben. Die Namen von Alexander Frei, Daniel Meyer und Alexander Zorniger kursieren in der Gerüchteküche – ob einer von ihnen tatsächlich im Rennen ist, ließ sich Schlaudraff nicht entlocken. Insgesamt sei der Sportdirektor dieses Mal stärker in die Trainersuche eingebunden worden, als es noch im Sommer der Fall war.

Kind hat das letzte Wort

Im Sommer fiel die Entscheidung durch Martin Kind – und es wurde Mirko Slomka. Auch dieses Mal wird dem 96-Chef das letzte Wort obliegen. "Es wird immer in diesem Verein so sein, dass Martin Kind die Entscheidung trifft. Weil er der Chef von dem Laden ist", erklärt Schlaudraff, dessen Vorarbeit dennoch ausschlaggebend sein dürfte. "Wir sollten den Mut haben, eine zukunftsorientierte Entscheidung zu treffen, also einen hungrigen, frischen Trainer mit Perspektiven zu engagieren", hatte Kind zuvor gefordert und an einer entsprechenden Lösung dürfte der Sportdirektor der Niedersachsen nun arbeiten, schließlich soll nun eine "bessere Entscheidung" als im Sommer getroffen werden. In Heidenheim werden am Sonntag die bisherigen Assistenten Asif Saric und Lars Barlemann die Geschicke der Hannoveraner leiten.