• Facebook
  • Twitter

SSV Jahn Regensburg: Zukunft von Jonas Föhrenbach offen

18 Zweitligaspiele bestritt Jonas Föhrenbach bislang für den SSV Jahn Regensburg, nach einem Außenbandriss im Sprunggelenk stand der gebürtige Freiburger zuletzt wieder regelmäßig in der Startelf. Die Zukunft des Linksverteidigers beim Jahn ist ungewiss, denn der Leih-Vertrag läuft zum Saisonende aus.

"Ich weiß selbst noch nicht Bescheid"

Wenn Jonas Föhrenbach fit war, dann spielte er – so kommt der Linksverteidiger insgesamt auf 18 Saisoneinsätze für den SSV Jahn Regensburg in dieser Saison. Der 23-jährige Leih-Spieler vom SC Freiburg hat noch einen Vertrag bis 2020 bei seinem Stamm-Verein. Das Abenteuer Regensburg könnte dagegen schon im Sommer enden, dann läuft Föhrenbachs insgesamt zweite Ausleihe aus. "Ich weiß selbst noch nicht Bescheid", äußerte sich der Abwehrspieler gegenüber dem "Kicker" über seine Zukunft. Bevor Föhrenbach nach Regensburg kam, war er leihweise für den Karlsruher SC tätig.

Einmal Bundesliga und zurück

Mit den Badenern verpasste er nach 36 Einsätzen in der 3. Liga den Aufstieg ins Unterhaus, persönlich schaffte er den Sprung in die zweite deutsche Spielklasse tadellos. Bundesliga-Luft schnupperte Föhrenbach außerdem schon vor seinen Leih-Wechseln für den SC Freiburg in drei Einsätzen, einmal stand er dort sogar in der Startelf. Zu den Breisgauern geht es nach dem Ende seines Leih-Vertrages auch erst einmal zurück: Sein Berater habe Kontakt zu den Freiburgern aufgenommen, Föhrenbach ließe sich überraschen. Fest steht, dass er sich in Regensburg wohl fühlt und sich dementsprechend auch einen Verbleib vorstellen könnte.