• Facebook
  • Twitter

Testspiel: Fortuna unterliegt Bayer Leverkusen

In einem Testspiel am Donnerstag hatte Fortuna Düsseldorf mit 4:0 deutlich das Nachsehen gegen den Champions-League-Achtelfinalisten Bayer 04 Leverkusen. Dem Schweizer Nationalspieler Eren Derdiyok gelangen dabei drei Tore. Heung-Min Son steuerte den vierten Treffer bei. Der neue Trainer der Fortuna Lorenz-Günther Köstner testete dabei ein Team, das auch so im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres bei 1860 München am 10. Februar zum Einsatz kommen könnte. Einzig im Tor durfte die eigentliche Nummer zwei Michael Rensing gegen seinen alten Verein Spielpraxis sammeln. Vor Rensing spielten Leon Balogun, Martin Latka, Bruno Soares und Ivan Paurevic in der Viererkette. Im Mitteldfeld liefen die beiden Youngster Tugrul Erat und Eren Taskin neben Oliver Fink und Christian Gartner auf. Mit Erwin Hoffer und Charlison Benschop schenkte Neu-Trainer Köstner gleich zwei Stürmern das Vertrauen. Dem Spiel nach vorne brachte dies allerdings keinen deutlichen Mehrwert. Die Werkself agierte von Anfang an spielbestimmend und wies den Zweitligisten gekonnt in seine Schranken. Die Fortuna bemühte sich zwar nach Kräften, blieb aber fast das gesamte Spiel ohne Chance. Auch der eingewechselte Aristide Bance scheiterte nach dem besten Angriff der Fortunen mit seinem Schuss an Leverkusens Keeper Bernd Leno.