• Facebook
  • Twitter

Titz unterschreibt in Hamburg bis 2020

Der Hamburger SV wird mit Christian Titz in die 2. Bundesliga gehen. Wie der Verein am Mittwoch offiziell bekanntgab, hat der 47-jährige Fußball-Lehrer einen neuen Zweijahresvertrag bei den Norddeutschen unterschrieben.

Titz soll "sportliche Neuausrichtung" anleiten

Es war bereits seit längerem gemunkelt worden, doch nun ist es auch auf dem Papier offiziell: Christian Titz bleibt auch in der 2. Bundesliga Trainer der Rothosen und soll nach dem erstmaligen Bundesligaabstieg den Neuanfang einleiten. "Christian Titz hat in den vergangenen Wochen und Monaten mit seiner inhaltlich geprägten Arbeit bewiesen, dass er der richtige Mann für unsere sportliche Neuausrichtung ist", so Sportvorstand Frank Wettstein, der betont, dass die Entscheidung zur Verlängerung zusammen mit dem Direktor Sport und dem Aufsichtsrat getroffen worden sei. Titz selber freute sich nach der Unterschrift ebenfalls über die auf ihn zukommenden Aufgaben: "Ich fühle mich wohl in Hamburg und beim HSV und habe immer gesagt, dass ich mir auch ein Engagement über diese Saison hinaus vorstellen könnte."

Titz war Anfang März als Nachfolger vom erfolglosen Bernd Hollerbach zum Cheftrainer ernannt worden und feierte mit dem Bundesliga-Dino drei Siege an den letzten vier Spieltagen, den ersten Bundesligaabstieg des HSV konnte er damit aber nicht mehr verhindern.