• Facebook
  • Twitter

Trainerteam erweitert: Klauß bekommt drei neue FCN-Assistenten

© imago images / Jan Huebner

Nach zwei Spielzeiten zum Vergessen arbeitet der 1. FC Nürnberg weiterhin intensiv am Komplett-Umbruch und wird nun drei neue Assistenten für Cheftrainer Robert Klauß einstellen. Darunter Weltmeister-Bruder Tobias Schweinsteiger, der schon in Hamburg an der Seite von FCN-Sportvorstand Dieter Hecking arbeitete.

Ein Bekannter, ein Rückkehrer und ein Neuling

Cheftrainer Robert Klauß wird in seinem Trainerteam auch künftig mit Assitent Frank Steinmetz und Videoanalyst Maurizio Zoccola zusammenarbeiten, drei andere Positionen werden dagegen neu besetzt. Als weiterer Co-Trainer kommt Tobias Schweinsteiger ins Frankenland – zuletzt war der 38-Jährige als Assistent beim Hamburger SV tätig. Von dort kam bekanntlich auch Dieter Hecking, die beiden Funktionäre sind entsprechend miteinander bekannt.

Bekannt ist auch Tobias Dippert im Frankenland, der Ex-Athletiktrainer der Nürnberger kehrt nach zwei Jahren beim FC Bayern München zum Zweitligisten zurück. Abgerundet wird die Personalrochade durch die Verpflichtung von Dennis Neudahm als neuen Torwarttrainer. Diese Funktion führte der gebürtige Essener, der in seiner aktiven Karriere unter anderem in der Oberliga im Kasten stand, zuvor in den Jugendabteilungen der TSG 1899 Hoffenheim aus. Cheftrainer Robert Klauß freut sich über die Verstärkung im Funktionsteam: "Alle drei passen neben ihren menschlichen und charakterlichen Fähigkeiten auch aufgrund ihrer Fußballidee perfekt in den Club und in das Trainerteam."