• Facebook
  • Twitter

Vertrag mit BTSV aufgelöst: Ademi wechselt nach Duisburg

© imago images / Nordphoto

Eintracht Braunschweig und Stürmer Orhan Ademi gehen künftig getrennte Wege, der Vertrag mit dem Angreifer wurde in beidseitigem Einverständnis aufgelöst. Den Schweizer zieht es zum MSV Duisburg in die 3. Liga.

Zehn Tore für Braunschweig

Zwischen 2012 und 2016 erlebte Orhan Ademi unter Ex-Trainer Torsten Lieberknecht eine erfolgreiche Zeit in Braunschweig, nachdem die Niedersachsen den Schweizer aus Österreich geholt hatten. Darin absolvierte Ademi auch ein Leihgeschäft zum VfR Aalen, bevor er über die Stationen in Ried und Würzburg im vergangenen Sommer wieder zum BTSV zurückkehrte.

25 Erst-, 65 Zweit- und 81 Drittliga-Spiele sammelte Ademi in seiner Karriere, die meisten dafür für die Braunschweiger, aber im vergangenen Drittliga-Jahr kam der 28-Jährige aber nur zu 13 Einsätzen im Aufstiegsjahr, nur vier Mal befand er sich in der Startelf. Nun verlässt der Schweizer den Klub nach seiner Vertragsauflösung, um sich in der 3. Liga dem MSV Duisburg für zwei Jahre anzuschließen – und trifft dabei erneut auf Torsten Lieberknecht. Insgesamt schoss Ademi zehn Tore in 99 Pflichtspielen für den BTSV während seiner gesamten Karriere.