• Facebook
  • Twitter

Via Twitter: Hannover verkündet bevorstehenden Aogo-Wechsel

Zwischen Hannover 96 und Dennis Aogo kam es einen Tag nach dem Deadline-Day zu einer Einigung. Weil der variable Defensivspieler bei keinem anderen Verein unter Vertrag steht, kann der Ex-Nationalspieler auch nach Ablauf der Transferfrist einen gültigen Vertrag unterschreiben – und wird das nach dem Medizincheck bei den Niedersachsen machen.

Vollzug via Twitter vermeldet

Zwölf Länderspiele bestritt Dennis Aogo zwischen 2010 und 2013 unter Nationaltrainer Joachim Löw, seit 2009 stand Aogo durchgängig bei einem Bundesligisten unter Vertrag. Doch die Dienste des 32-jährigen Defensiv-Allrounders waren nach dem Abstieg des VfB Stuttgart nicht mehr gewünscht, der gebürtige Karlsruher suchte seither einen neuen Verein. Nun wurde Aogo fündig und wird am heutigen Tag einen Vertrag bei Hannover 96 unterschreiben. Weil der 32-Jährige vereinslos ist, kann Aogo den nötigen Medizincheck in Ruhe am Tag nach dem Transferende absolvieren. Über die Vertragslaufzeit machte der Klub noch keine Angaben, via Twitter vermeldeten die Niedersachsen bislang nur den bevorstehenden Vollzug.