• Facebook
  • Twitter

Wechsel ins Ausland: Arminia Bielefeld verabschiedet Laursen

© IMAGO / pmk

Vor zwei Jahren wechselte Jacob Barrett Laursen auf die Bielefelder Alm, nun zieht der dänische Linksverteidiger weiter. Wie Arminia Bielefeld bekannt gab, wird sich der Außenbahnspieler einem Klub im Ausland anschließen. Nach der Verpflichtung von Bastian Oczipka kommt der Transfer nicht überraschend.

Letztes Spiel in Sandhausen

Der 27-Jährige kam ablösefrei vom Odense BK und verbrachte zwei Erstliga-Jahre in Bielefeld. Wenn Laursen, der einst in der Jugend von Juventus Turin ausgebildet wurde, fit war, dann kam er in der Regel zu seinen Einsatzzeiten auf der linken Abwehrseite der Ostwestfalen. Insgesamt 43 Pflichtspiele (drei Tore/zwei Vorlagen) konnte Laursen somit für sich verbuchen.

Auch beim missglückten Saisonstart in Sandhausen (1:2) stand der dänische Abwehrspieler auf dem Rasen – und wurde in der 72. Spielminute ausgewechselt. Es war die letzte Aktion für die Bielefelder, die am Vormittag den Transfer von Bastian Oczipka auf der Position des Linksverteidigers bekannt gaben. Nun folgt, dass Laursen sich in Kürze einem ausländischen Klub anschließen wird. Dem DSC winkt immerhin eine Ablösesumme für den 27-Jährigen, der ursprünglich bis zum Saisonende an den Verein gebunden war. Wohin es Laursen zieht, ist noch nicht bekannt.