• Facebook
  • Twitter

Weitere Corona-Fälle beim Jahn: Pokalspiel vor Absage

imago images / Picture Point

Das für Dienstagabend geplante Pokalspiel des SSV Jahn Regensburg gegen Werder Bremen droht aufgrund weiterer Corona-Fälle beim Jahn abgesagt zu werden.

Klub rechnet mit Quarantäne

Nachdem am vergangenen Freitag bereits Trainer Mersad Selimbegovic positiv getestet und für das Ligaspiel gegen den SC Paderborn ausgefallen war, seien am Sonntag  "einige weitere" positive Test-Ergebnisse hinzugekommen, wie Geschäftsführer Christian Keller am Montagvormittag auf der Pressekonferenz bekanntgab. Wer konkret betroffen ist, dazu machte Keller keine Angaben. Den positiven Akteuren gehe es aber gut.

Der Klub rechne nun damit, dass das Gesundheitsamt für die komplette Mannschaft inklusive Trainer- und Betreuerstab eine Quarantäne anordnen werde. "Das ist mit dem Gesundheitsamt bereits besprochen, es fehlt nur noch die formale Bestätigung", so Keller. "Das heißt, dass der Jahn Regensburg in den nächsten 14 Tagen mit seiner Profi-Mannschaft kein Spiel bestreiten wird."

Auch zwei Liga-Spiele betroffen

Entsprechend wird das Pokalspiel am Dienstagabend nicht stattfinden können – es wäre die erste coronabedingte Absage im laufenden Wettbewerb. Auch die Ligaspiele gegen Osnabrück (7. März) und Fürth (13. März) müssten wohl ausfallen. DFB und DFL haben sich bislang nicht geäußert.

Selimbegovic habe sich Keller zufolge derweil mit der hochansteckenden britischen Virus-Mutante infiziert. "Wir gehen davon ausgehen aus, dass vielleicht die Schutz- und Hygienemaßnahmen, die davor exzellent gegriffen haben, in dem Fall nicht mehr stark genug waren", so Regensburgs Geschäftsführer.