• Facebook
  • Twitter

Würzburger Kickers: 190-facher Schweiz-Legionär Nzuzi Toko kommt

© imago images / Bildbyran

Mittelfeldspieler Nzuzi Toko wechselt mit sofortiger Wirkung zu den Würzburger Kickers. Der 29-Jährige war zueltzt beim IFK Göteborg in Schweden aktiv, nun unterschreibt er einen Vertrag für zwei Spielzeiten beim Aufsteiger vom Dallenberg.

Internationale Auftritte

"Wir alle haben ein großes Ziel: den Klassenerhalt!", zeigt sich der ehemalige Nationalspieler der Demokratischen Republik Kongo bei seiner Vorstellung bei den Würzburger Kickers bereits kämpferisch. Helfen will der 29-Jährige vor allem mit seiner Erfahrung, denn davon bringt Nzuzi Toko einiges zu seinem neuen Arbeitgeber mit. 190 Spiele in der Schweizer Super League hat der Mittelfeldspieler in der Vita stehen, dazu kommen Auftritte in den ersten Ligen der Türkei, Schweden und Saudi-Arabien. Auch auf dem internationalen Parkett war Toko bereits aktiv.

"Große Ruhe am Ball"

Bis 2022 unterschreibt der 29-Jährige nun in Würzburg. FWK-Cheftrainer Michael Schiele ist von seinem neuen Abräumer vor der Abwehrkette überzeugt: "Nzuzi ist ein erfahrener Spieler, der große Ruhe am Ball ausstrahlt und im Spiel gegen den Ball die nötige Aggressivität mitbringt. Er hat in verschiedenen ausländischen Ligen schon einiges gesehen und wird unserem Team mit seiner Routine guttun." Auch einen Titel durfte Toko in seiner Karriere bereits feier: 2013 kürte er sich gemeinsam mit den Grasshopper Zürich zum Schweizer Cupsieger. Nun wird er sich erstmals in Deutschland beweisen.