• Facebook
  • Twitter

Zeitung: Karlsruher SC an Gladbachs Rupp interessiert

Wie die "Bild-Zeitung" am Montag berichtet, hat der Karlsruher SC ein Auge auf Lukas Rupp vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach geworfen und Kontakt zum Berater des gebürtigen Heidelbergers aufgenommen. Der Vertrag des 23-Jährigen läuft im Sommer aus. Doch nach den Aussagen des Rechtsfußes, der bereits von 2005 bis 2011 beim KSC spielte, stehen die Chancen auf eine Verpflichtung – sollte der Aufstieg in die erste Liga nicht klappen – eher schlecht. "Ich will in der ersten Bundesliga bleiben. Es gibt Angebote", sagte der Mittelfeldspieler zur "Bild". Rupp kam in der aktuellen Spielzeit auf zwei Einsätze in der Bundesliga und vier für die zweite Mannschaft in der Regionalliga West.