• Facebook
  • Twitter

Zweiter Neuzugang: David Otto von Hoffenheim ausgeliehen

Bei der TSG 1899 Hoffenheim steht David Otto noch bis 2021 unter Vertrag, in der kommenden Saison wird der Mittelstürmer seine Schuher allerdings für den 1. FC Heidenheim schnüren. Wie der Verein auf seiner Homepage bekannt gab, wird das Bundesliga-Talent für ein Jahr ausgeliehen und ist somit der zweite externe Neuzugang für die kommende Spielzeit.

Drei Bundesliga-Kurzeinsätze

62 Tore hat David Otto in seiner Karriere bereits geschossen, die meisten seiner 103 Einsätze erfolgten bislang allerdings nur im Jugendbereich der TSG 1899 Hoffenheim. Aber auch in der UEFA Youth League, dem Pendant zur Champions League bei den Junioren, kam Otto für die Hoffenheimer regelmäßig zum Einsatz, drei Mal durfte der Youngster sogar schon Bundesliga-Luft schnuppern. Nun wird das TSG-Talent in der kommenden Saison seine Schuhe für den 1. FC Heidenheim schnüren.

"Wir sehen großes Potential"

Der Klub vereinbarte ein Leih-Geschäft über ein Jahr. "Er ist ein hochveranlagtes und fußballerisch in Hoffenheim bestens ausgebildetes Stürmer-Talent, in dem wir großes Potential sehen, uns in der Offensive künftig verstärken zu können", erklärte Vorstandsvorsitzender Holger Sanwald. Unter seinen künftigen Teamkollegen wird neben Neuzugang Oliver Hüsing von Hansa Rostock auch Niklas Dorsch sein, mit dem Otto bereits gemeinsam für die U20-Nationalmannschaft auflief.