FSV Zwickau: Probespieler werden nicht verpflichtet

Seit Mittwoch stellten sich mit Dario Bezerra Ehret (zuletzt Fortuna Düsseldorf II) und Philipp Siegl (zuletzt TSV Hartberg) zwei Probespieler beim FSV Zwickau vor. Verpflichtet wird das Duo allerdings nicht.

Nicht restlos überzeugt

Beim 5:1-Sieg im Testspiel gegen Regionalligist VfB Auerbach standen beide Spieler am Freitagabend in der Startelf, konnten allerdings nicht restlos überzeugen: "Sie hinterließen keinen schlechten Eindruck, ragten aber auch nicht heraus. Ihre Qualitäten besitzen wir bereits im Kader", so Trainer Joe Enochs im "Kicker". Während Ehret durchspielte, wurde Siegl bereits in der Pause durch Elias Huth ersetzt.

Bickel kann sich nicht empfehlen

Auch Christian Bickel, der ohne große Perspektive bei den Westsachsen ist, kam zur Pause und konnte zwei Tore vorbereiten. Dennoch wird sich an seiner Rolle wohl nichts ändern: "Fünf Spieler (Nils Miatke, Morris Schröter, Fabio Viteritti, Marius Hauptmann und Janik Mäder; Anm. d. Red.) stehen vor ihm. Ich sehe keine Chance, dass sich daran etwas ändert", lässt Enochs durchblicken. Nicht ausgeschlossen, dass der 28-Jährige den FSV bis zum Ende der Transferperiode am 2. September noch verlässt. Es wäre es sein sechster Vereinswechsel seit Januar 2013.

   
Back to top button